Google verbietet lästige Nutzermeinungen

Google verbietet lästige Nutzermeinungen aus den Beschreibungen der Play Store Apps.

Die nervigen User-Testimonials, die eine App ausrufen, sind „die Besten aller Zeiten“ oder „so viel Spaß“, sind endlich weg.

play store werbung nervt

Google hat seine Entwicklerrichtlinien aktualisiert, um die Praxis zu unterbinden, und jeden bestraft, der damit wichtige Suchbegriffe auf die Produktseite der App schleicht. Auf diese Weise könnte ein Entwickler seine App ungerechtfertigterweise anderen in Suchrankings voraus sein – ein riesiges Nein für Google.

Entwickler werden nun aufgefordert, solche Benutzermeinungen von ihrer App-Beschreibungsseite aus zu entfernen.

In den aktualisierten Anweisungen für Entwickler heißt es: „Bitte fügen Sie keine Benutzermeinungen in Ihre App-Beschreibung ein. Sie sind in der Regel zweifelhaft und werden häufig verwendet, um Verweise auf populäre Suchbegriffe und Apps von Mitbewerbern aufzunehmen, was gegen die hier beschriebenen Richtlinien verstößt. Lassen Sie Ihre Benutzer über das Kommentarbewertungssystem von Play selbst sprechen.“

Jede Art von Keyword-Manipulation zum Spielen der Suchmaschine ist längst verpönt, aber wir finden, dass play store werbung nervt nur noch und App-Entwickler müssen in die Röhre gucken. Google sagt, dass es Apps aus dem Play Store werfen wird, wenn sich die Entwickler nicht an die neuen Regeln halten.

Warum das wichtig ist: Google ist damit beschäftigt, den Play Store zu vergrößern und hofft, dass zufriedenere Nutzer natürlich mehr kaufen werden. Was auch immer die Motivation ist, niemand wird diese schwärmerischen Testimonials vermissen, besonders wenn sie auch manipulativ sind.
Google hat den Abschnitt über die Monetarisierung seiner Play Store App-Entwicklerrichtlinie mit einem neuen

Abschnitt über die Monetarisierung von Lockscreens aktualisiert.

Wie von der Android Police erwähnt, sind Anzeigen, die auf dem Android-Lockscreen erscheinen, in letzter Zeit außer Kontrolle geraten. Die meisten Benutzer erwarten, dass der Sperrbildschirm frei von Adware ist und sparsam für Benachrichtigungen verwendet wird. Aber einige Anwendungen, einschließlich der einst zuverlässigen, haben die Lockscreen-Benachrichtigungen missbraucht, um Anzeigen zu schalten.

Google scheint zögerlich gewesen zu sein, etwas als Reaktion auf die wachsende Zahl von Anwendungen zu tun, die den Sperrbildschirm missbrauchen. Seine Haltung ärgerte die Benutzer genug, damit jemand eine Tabellenkalkulation erstellen konnte, die alle Anwendungen auflistet, die Anzeigen auf dem Sperrbildschirm anzeigen, ohne den Benutzer vorher zu benachrichtigen.

Google hat Lockscreen-Werbung nicht vollständig verboten, aber es hat eine Regel eingeführt, die die Arten von Anwendungen einschränkt, die sie bedienen können. Beispielsweise darf eine Foto-App oder eine Dateiverwaltungs-App jetzt nicht mehr den Sperrbildschirm monetarisieren, aber eine Sperrbildschirm-App kann dies weiterhin tun.

„Sofern der ausschließliche Zweck der App nicht der eines Sperrbildschirms ist, dürfen Apps keine Anzeigen oder Funktionen einführen, die die gesperrte Anzeige eines Geräts monetarisieren“, heißt es in der Richtlinie.

Es bleibt abzuwarten, ob Google seine neue Richtlinie zur Lockscreen-Monetarisierung tatsächlich durchsetzt.

Über die Boot-Priorität

 

Um von einem CD-, DVD- oder USB-Gerät zu booten, stellen Sie sicher, dass das Gerät die Priorität der Boot-Sequenz gegenüber der Festplatte hat.

dvd laufwerk im bios aktivieren

BIOS (Basic Input Output Subsystem) ist ein programmierbarer Chip, der steuert, wie Informationen an verschiedene Geräte im Computersystem weitergegeben werden. Eine typische Methode, um auf den BIOS-Einstellungsbildschirm zuzugreifen, ist das Drücken von ESC, F1, F2, F8 oder F10 während der Boot-Sequenz. Man kann aber auch dvd laufwerk im bios aktivieren und die BIOS-Einstellungen ermöglichen es Ihnen, eine Boot-Sequenz von einem Diskettenlaufwerk, einer Festplatte, einem CD-ROM-Laufwerk oder einem externen Gerät auszuführen. Sie können die Reihenfolge konfigurieren, in der Ihr Computer diese physischen Geräte nach der Boot-Sequenz durchsucht.

Das erste Gerät in der Auftragsliste hat die erste Bootpriorität. Um beispielsweise von einem CD-ROM-Laufwerk anstelle einer Festplatte zu booten, legen Sie das CD-ROM-Laufwerk vorrangig vor die Festplatte.

Bevor Sie die Bootpriorität für ein USB-Gerät festlegen, schließen Sie das Gerät an einen USB-Anschluss an.

Um die Boot-Sequenz festzulegen:

  • Starten Sie den Computer und drücken Sie ESC, F1, F2, F8 oder F10 während des ersten Startbildschirms. Abhängig vom BIOS-Hersteller kann ein Menü erscheinen.
  • Wählen Sie diese Option, um das BIOS-Setup aufzurufen. Die Seite mit dem BIOS-Setup-Dienstprogramm wird angezeigt.
  • Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Registerkarte BOOT auszuwählen. Systemgeräte werden in der Reihenfolge ihrer Priorität angezeigt.

Um einem CD- oder DVD-Laufwerk eine Boot-Sequenz-Priorität gegenüber der Festplatte zu geben, verschieben Sie es an die erste Position in der Liste.

Um einem USB-Gerät die Priorität der Boot-Sequenz gegenüber der Festplatte zu geben, gehen Sie wie folgt vor:

 

  • Verschieben Sie das Festplattengerät an den Anfang der Boot-Sequenzliste.
  • Erweitern Sie das Festplattengerät, um alle Festplatten anzuzeigen.
  • Verschieben Sie das USB-Gerät an den Anfang der Liste der Festplatten.
  • Speichern und beenden Sie das BIOS-Setup-Utility.
  • Der Computer wird mit den geänderten Einstellungen neu gestartet.

Optionen für die Bootpriorität

Einige Computerhersteller erlauben es Ihnen, das Gerät, das die Boot-Sequenz enthält, aus einem speziellen Menü zur Geräteauswahl auszuwählen. Das folgende Beispiel verwendet eine Dell-Systemplatine.

So stellen Sie die Bootpriorität über ein Geräteauswahlmenü ein:

  • Wenn der Computer zu booten beginnt, drücken Sie nach dem ID-Bildschirm des Herstellers mehrmals F12.
  • Das Menü zur Geräteauswahl erscheint.
  • Verwenden Sie die Pfeiltasten nach oben und unten, um CD-ROM oder ein USB-Stick auszuwählen.
  • Um von dem ausgewählten Gerät zu booten, drücken Sie ENTER.

BIOS

Hinweis: Die Verwendung einer falschen BIOS-Einstellung kann zu einer Fehlfunktion des Systems führen. Bitte beachten Sie die BIOS-Anleitung, die Ihrem Computer-Motherboard beiliegt. Wenn Sie diese Anleitung lesen und nicht sicher sind, wie Sie eine Einstellung ändern sollen, ist es besser, sie als Standardeinstellung zu belassen.

Bitcoin price falls

„If the Bitcoin a mass phenomenon? Certainly not“, Consumer Board Michael Mandel told the news agencies dpa and AFX in Frankfurt. „The subject is too hyped in my opinion.“

 Bitcoin Code in 15 Minutes

You want to invest in crypto currencies? Our guide explained how to do it within 15 minutes:
“ Buy Bitcoin, buy Ripple, buy IOTA, buy Litecoin, buy Ethereum, buy Monero.

Since the beginning of the year the value of a Bitcoin from $ 1,000 to temporarily almost 20,000 US dollars has increased. Eruptions of several thousand dollars a day up and down are not uncommon. Central bankers warn the face can you still use Bitcoin Code in 2018 of this unpredictability for some time before investing in Bitcoin. „The Bitcoin is lack of control, no serious investment vehicle“, also warned Mandel.

„There are customers who are interested in the Bitcoin development course,“ said the Commerzbank -Vorstand. „But concrete trade requests did not exist in our stores. The digitally processed.“ A private customer, he would not necessarily recommend getting started: „It’s too risky easy if you look at the swings.“

The Bitcoin is traded on specialized trading platforms on the Internet. Recently, investors may also bet in futures contracts of classic exchanges on the development of crypto currency. „I know some people who are engaged in Bitcoin,“ Almond said. „At board meetings but that’s not an issue. It’s all about the technology behind it.“ / The / ben / DP / nas

he digital currency Bitcoin breaks one record after another. Since the introduction of cryptocurrency the price of the „digital coin“ to astronomical levels is shot – but is also subject to enormous fluctuations. All information about Bitcoin in the news ticker of FOCUS Online.

  • Buy Bitcoin – Here’s how 
  • Bitcoin Current price in EUR and USD

Bitcoin price falls because South Korea aims to prevent speculation

Thursday, December 28 10:41:The fear of stricter government regulation in South Korea has the Bitcoinbrought on Thursday under heavy pressure. The price of cryptocurrency slipped on the trading platform Bitstamp temporarily below the mark of $ 14,000. Finally, the Bitcoin traded even 6.05 percent in the red at 14,417 US dollars.

Midweek, the share price had recovered to more than 16,000 dollars before these sites are scam he crumbled again. On Thursday, the decline accelerated then, when it was announced that the South Korean government thinks about measures to curb speculation in the Bitcoin. The country will insist in transactions with digital currencies to disclose the names of the transaction partners. So far Bitcoin payments can be handled completely anonymous. In addition, we think about the closure of cryptocurrency exchanges. The government justified the irrational excesses in speculation.

gone Christmas fear? Bitcoin is climbing back to 16,000 US dollars

December 26, Tuesday, 21:05:After massive collapse in prices in the past week the Bitcoin exchange places at the end of the Christmas holidays again significantly. On Tuesday evening, the cyber currency was trading at nearly 16,000 dollars. The sudden temporary low seems to be over.

Last Friday, the price plunged $ 10,000 towards, after a few days earlier for the first time skipped the threshold of 20,000 dollars. At the beginning of the figure was just 1,000 US dollars. Even in early December he was a mere $ 10,000.